Elektrisch fahren – aber sicher!

Die AXA und swisscharge.ch verfolgen die Vision einer umweltfreundlicheren Mobilität. Gemeinsam setzen sie sich mit attraktiven Dienstleistungen dafür ein, den Wechsel auf Elektrofahrzeuge zu erleichtern.

Mit ihrem Engagement für die klimaschonende Mobilität geht die AXA voran. Das liegt für die grösste Motofahrzeugversicherung der Schweiz nahe: Setzt sich der Klimawandel ungebremst fort, dürfte es auch in der Schweiz zu stärkeren Wettereignissen und somit zu mehr Schadensfällen kommen.

Partnerschaft für die Kunden

«Elektrofahrzeuge, durch erneuerbare Energien angetrieben, sehen wir als Teil der Lösung für eine nachhaltigere Mobilität», sagt Benjamin Huber, Nachhaltigkeitsexperte bei der AXA. Deshalb stattet das Unternehmen seit 2017 bei allen eigenen Neubauten zehn Prozent der Mieterparkplätze mit Ladestationen aus. Zukunftsweisende Infrastruktur und Elektromobilität gehen so Hand in Hand.

Um den Kunden ein umweltfreundliches Fortbewegen zu ermöglichen und gleichzeitig einen einfachen, bequemen Service zu bieten, ist die AXA zudem eine Partnerschaft mit swisscharge.ch eingegangen. Davon profitieren die Kunden gleich doppelt: Wer sein Elektroauto bei der AXA versichert, erhält erstens ein Startguthaben von 30 Franken für swisscharge.ch. Zweitens können sich die Kunden der AXA und von swisscharge.ch im Fall der Fälle auf den kostenlosen Pannenservice und den Abschleppdienst der AXA verlassen.

Offen für Innovationen

Dass sich die AXA für eine Kooperation mit swisscharge.ch entschieden hat, liegt laut Benjamin Huber nicht nur am bequemen Zugangs- und Abrechnungssystem: «Wir sehen swisscharge.ch auch als richtigen und wichtigen Partner, um unsere Vorstellung einer verantwortungsvollen Energiezukunft voranzutreiben.» Dabei ergänzen sich die Offenheit des dynamischen Start-ups und die Erfahrung des Grossunternehmens bestens: «Gemeinsam wollen wir den Kunden innovative Dienstleistungen bieten und so die Elektromobilität ins Rollen bringen.»

1 Kommentar
  1. „Zweitens können sich die Kunden der AXA und von swisscharge.ch im Fall der Fälle auf den kostenlosen Pannenservice und den Abschleppdienst der AXA verlassen.“

    Interpretieren ich dies korrekt, dass ich als swisscharge.ch Kunde vom kostenlosen Pannenservice und Abschleppdienst der AXA profitieren kann, auch wenn ich mein Elektroauto bei einem Mitbewerber versichert habe? Falls ja, gilt dieses Angebot auch für mein fossil betriebenes Motorrad? Ich würde dies zwar keinesfalls erwarten, für mich liest sich der Text aber so.

Comments are closed.